Die neue TV-Kampagne von Interliving Samu Haber!

…ab sofort im TV!

„Das Wesentliche ist zu sehen“ so lautet die neue Werbekampagne von Interliving. Bei der aktuellen Kampagne sind es die Küchen und Möbel, welche im Mittelpunkt stehen. Im neuen TV-Spot mit dabei ist der sympathische TV-Star Samu Haber. Doch Sie werden es schon ahnen, anders als gewohnt spielt Samu dieses Mal keine Hauptrolle – das Interliving Sortiment ist das, worauf es ankommt.

Kein Wunder: Schließlich können sich die Küchen und Möbel der Marke Interliving sehen lassen. Die exklusive Marke Interliving steht für ansprechendes Design, eine Fülle an individuellen Funktionen, eine große Auswahl an unterschiedlichen Typen, Größen, Materialien und Farben und das gewisse Extra – eben alles, was das Einrichtungs-Herz begehrt. Ja, auch Samu Haber ist begeistert!

Entdecken Sie hier das Sortiment von Interliving »

Das erlebt Samu Haber im Interliving TV-Spot

Der neue Interliving TV-Spot nimmt seine Zuschauer mit an das Set eines Küchen-TV-Drehs – quasi ein Spot im Spot. Zusammen mit der Aufnahmeleiterin versucht Samu alles, um das Wort „Stauraum-Wunder-Erweiterungs-Küchen-Elemente“ verständlich über die Lippen zu bringen um damit auszudrücken, wie viel Stauraum und mögliche Erweiterungselemente die aufgebaute Interliving Küche (aus der Küchen-Serie 3025) bietet. Während sich der Musiker und TV-Star immer wieder mühsam an dem Zungenbrecher versucht, nimmt er die Interliving Küche genauer unter die Lupe.

Wird der Zungenbrecher gelingen? Wir lüften das Geheimnis im neuen TV-Spot.

TV-Spot jetzt ansehen »

„Kücken für mich gemacht“

Der großgewachsene Finne ist humorvoll, charmant und ein echter Frauenschwarm – wer wäre also besser geeignet für die Präsentation der exklusiven Küchen und Möbel aus dem Hause Interliving als Samu Haber. Der neue Fernseh-Spot spielt auf humorvolle Art und Weise mit der Sprache des Finnen. Für kreative Wortkreationen ist Samu Haber bereits bekannt, etwa im Rahmen seiner Auftritte als Juror bei „The Voice“. Dem Musiker hatte der Claim der Marke, „Küche für mich gemacht“, so gut gefallen, dass er spontan seine eigene Version daraus machte –„Kücken für mich gemacht“.