Zimtsterne wie aus Omas Küche

Zurück zur Übersicht

Draußen ist es bereits dunkel geworden. In der Luft liegt ein Duft aus ofenfrischen Plätzchen, gemahlenen Nüssen und Zimt. Es ist Weihnachtszeit, die Zeit der Vorfreude, des Schnees und natürlich der Plätzchen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell und einfach leckere (rund 45) Zimtsterne backen.

Wer will gute Plätzen backen, der muss haben sieben Sachen:

  • 380 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Puderzucker
  • 3 Eiweiß (Ideal: Eier Größe M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze gemahlene Kaffeebohnen oder 1TL Kakaopulver
  • Puderzucker (zum Ausstechen)

Zudem: Backpapier, Backblech, Teigroller und Ausstechförmchen

…und so geht’s:

  1. Schlagen Sie die Eier auf und trennen Sie das Eigelb vom Eiweiß.
  2. Schlagen Sie das Eiweiß mit einem Handrührgerät zu festem Eischnee und geben Sie nach und nach den gesiebten Puderzucker dazu.
  3. Heben Sie 3 Esslöffel des Eischnees ab und stellen ihn zum Bestreichen zur Seite.
  4. Vanillezucker, Zimt und das Kaffeepulver/ Kakaopulver unter den Eischnee rühren. Geben Sie nach und nach die gemahlenen Mandeln dazu. Hören Sie erst auf, wenn der Teig kaum noch klebt. Eventuell müssen Sie etwas mehr Mandeln verwenden als angegeben, damit Ihr Teig die richtige Konsistenz bekommt.
  5. Rollen Sie den Teig ca. 1 cm dick auf einem großen Küchenbrett aus. Tipp: Legen Sie einen Gefrierbeutel auf den Teig und rollen Sie ihn dann platt. So bleibt kein Teig am Teigroller kleben.
  6. Stellen Sie den Teig für 2 Stunden in den Kühlschrank.
  7. Heizen Sie Ihren Backofen auf 125 Grad vor (Umluft 100 Grad, Gas Stufe 1/2) und bereiten Sie ein Backblech mit Backpapier vor.
  8. Holen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und breiten Sie ihn aus. Jetzt geht es ans Ausstechen der Sterne. Tipp: Den Ausstecher hin und wieder in Puderzucker tauchen, dann klebt der Teig nicht daran.
  9. Verteilen Sie die Sterne auf dem Backblech und bestreichen Sie diese mit dem zur Seite gestellten Eischnee. So werden die fertigen Sterne schön glänzend.
  10. Ab in den Ofen (mittlere Schiene) und etwa 15 Minuten backen lassen. Drehen Sie die Temperatur herunter! Bei Ober- und Unterhitze auf 100 Grad, bei Umluft auf 80 Grad und bei Gas auf Stufe 1/2. Die Plätzchen müssen dann weitere 10-15 Minuten weiterbacken. Achten Sie darauf, dass der Eischnee schön hell bleibt. Sobald sich dieser sich verfärbt, sind die Zimtsterne fertig.
  11. …nichts wie raus aus dem Ofen, abkühlen lassen und naschen.