Zurück zur Übersicht

Fünf Jahre Wohnpark Binzen

Vor fünf Jahren eröffnete der Wohnpark Binzen, in der Konrad-Zuse-Straße, seine Türen. Im Oktober heißt es „Happy Birthday“, wenn das fünfjährige Bestehen gefeiert wird.

Mit einem unverwechselbaren Gebäude wollte man in Binzen das Gewohnte weit hinter sich lassen und in eine neue, innovative Dimension vorstoßen. Hierzu schuf das renommierte Architekturbüro „Blocher Blocher Partners“ aus Stuttgart ein noch heute futuristisch anmutendes Gebäude. Die Form gleicht dabei einer Wankelscheibe, welche keine Ecken und Kanten besitzt und gerade damit ein unverwechselbares Profil zeigt. Die spezielle Geometrie der Architektur sollte sich auch im Inneren des Gebäudes fortsetzen, indem die unterschiedlichen Wohn- und Lifestyle-Welten effektvoll in Szene gesetzt wurden. Neben Form und Design, war es ebenso wichtig eine ökologische Vorbildfunktion einzunehmen. Dessen wurde unter anderem durch die hoch-dämmende Außenhülle, eine Hackschnitzelheizung sowie einen kleinen internen Recyclingbereich Rechnung getragen. (Weitere Informationen rund um das Gebäude finden Sie HIER.)

 

Der Region verbunden

Der Wohnpark Binzen brachte sich als aktives Mitglied bei der IG Lebendiges Binzen von Beginn an stark ein. So konnte sich der Wohnpark auch zu einer Begegnungsstätte für kulturelle Aktivitäten entwickeln. Alljährlich lädt das Einrichtungshaus auf seiner Piazza zu beliebten Veranstaltungen, wie dem vorweihnachtlichen Weihnachtsmarkt „Engeli-Märt“ und dem „Bienli-Märt“ im Frühjahr mit örtlich ansässigen Gärtnereien, ein. Außerdem ist der Wohnpark an der Binzener Konzertreihe „Klassik bewegt“ beteiligt.

 

Highlight und Motivation

Seit seiner Eröffnung am 18. Oktober 2012 konnte der Wohnpark Binzen in jeglicher Hinsicht Maßstäbe setzen. Sowohl was die außergewöhnliche Architektur und die spektakuläre Inneneinrichtung betrifft, als auch durch das akzentuierte Unternehmensleitbild. Auf Grund seines Vorbildcharakters für die gesamte Branche wurde der Wohnpark Binzen im Jahr 2014 vom Handelsverband Deutschland als „Store of the Year“ (Geschäft des Jahres) ausgezeichnet. „Diese Auszeichnung war ein besonderes Highlight und eine große Motivation“, sagt Rudolf Kohlbrenner, Hausleiter in Binzen. (Lesen Sie HIER das Interview mit Rudolf Kohlbrenner.)

 

Alles für individuelle Wohnträume

So wie sich der Wohnpark Binzen seit jeher architektonisch von seinen Mitbewerbern abhebt, so gehen auch Führungs- und Fachkräfte (rund 200 Mitarbeiter/innen) konzeptionell stetig neue Wege. Neben einem Sortiment der besonderen Art, grenzt man sich nahe des Dreiländerecks auch durch andersartige Wege der Vermarktung ab. Seit nun fünf Jahren bietet das erlebnisorientierte Einrichtungshaus ein Vollsortiment, das in der gehobenen Mitte angesiedelt ist. Exklusive Designerkollektionen im Premiumsegment runden das Spektrum nach oben und preisgünstige Einsteigermodelle nach unten ab. „Qualität für jeden Geldbeutel zu bieten und den individuellen Wohnträumen keine Grenzen zu setzen – so lautet nach wie vor unser Anspruch“, schließt Hausleiter Kohlbrenner ab.