Zurück zur Übersicht

Wenn die Tage kürze werden, es draußen wieder nass und kalt wird und das Wetter die Stimmung trübt, dann ist es Zeit für hygge. Hygge ist die dänische Antwort auf die Winterdepression. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit einem neuen Lebensgefühl durch den Winter kommen.

Das Wort „hygge“ ist einzigartig in der dänischen Sprache. Es beschreibt ein Gefühl aus Gemütlichkeit und Wärme, das man empfindet, wenn man Zeit mit Menschen verbringt die man gerne hat und mit ihnen gemeinsam ganz bewusst das Leben genießt. „Hüh-ge“ (mit weichem „g“) ausgesprochen, steht bei unseren Nachbarn für die absolute Gemütlichkeit. Mit der bei uns bekannten, oftmals etwas angestaubten Gemütlichkeit, hat es jedoch wenig gemeinsam. Eine kuschelig-heimelige Einrichtung, feines Essen und (ganz wichtig) Zeit sind die Grundzutaten.

Kerzen, Teelichter und Lichterketten

Unsere Nachbarn im Norden sind bekannt für ihre stimmungsvolle Inneneinrichtung. So macht man es sich in Dänemark mit kuscheligen Polstermöbeln, warmen Decken und Fellen so richtig gemütlich. Kerzen, Teelichter, Lichterketten oder ein Kamin sorgen für die Beleuchtung. Gemeinsam mit Freunden und/oder der Familie schlürft man ein leckeres Heißgetränk, isst ein feines Stückchen Kuchen oder ein tolles Gericht. Der Stress des Alltags bleibt außen vor und alle Handys werden ausgeschaltet – eben sich eine Auszeit nehmen und die Zeit ganz bewusst zusammen genießen.

Einst entstanden um die kalten und düsteren Tage des Winters zu überdauern, wurde daraus weitaus mehr als ein Mittel zum Zweck. Der besondere Gefühlszustand, der sich aus der Kombination, aus dem Zeitverbringen mit besonderen Menschen, in einem von Wärme und Gemütlichkeit geprägten Umfeld entsteht, ist vielerorts zu einem Lebensgefühl geworden. Viele Dänen schwören darauf, dass diese Art des Lebensstils glücklich macht. Und etwas Wahres hat es doch. Nicht umsonst werden die Dänen als das glückliste Volk der Welt bezeichnet.

Wussten Sie, dass...

die Dänen im Schnitt 6 bis 8 kg Kerzen pro Jahr verbrauchen. In Deutschland sind es gerade mal 2,6 kg.

Machen Sie es sich richtig hyggelig

Aus jedem Wohnzimmer lässt sich in Kürze ein kleines Hygge-Paradies zaubern. Auch ohne dänische Design-Klassiker, können Sie es sich im Handumdrehen so richtig hyggelig machen. Ausreichend kuschelige Decken, Kissen, Kerzen und Teelichter. Gut machen sich auch Felle, ein gemütlicher Sessel und ein paar große Tee- oder Kaffeebecher. Rein in die gemütlichen Kleider, Lieblingsmusik an und los geht’s...

 

Die Checkliste für Ihren Hygge-Tag

1. Legen Sie ihr Handy weg oder schalten Sie es am besten mal ganz aus.

2. Zünden Sie Kerzen an und sorgen Sie so für eine stimmungsvolle Beleuchtung.

3. Machen Sie sich einen Kaffee, einen Tee oder eine heiße Schokolade.

4. Verbringen Sie ganz bewusst Zeit mit Ihren Liebsten.

5. Backen oder kochen Sie etwas leckeres zusammen.

6. Rein in die bequemen Lieblingskleider.

7. Machen Sie Ihr Wohnzimmer zur Wohlfühlzone mit Kissen, Decken und Fellen.

8. Schwelgen Sie in Erinnerungen.

9. Spielen Sie Spiele, schauen Sie einen Film oder lassen Sie ihre Lieblingsmusik laufen.